Glatz ist eine der schönsten Städte Niederschlesiens mit einer über 1000-jährigen Geschichte, die Tschechen, Deutsche und Polen geprägt haben. Diese drei Kulturkreise haben Einfluss auf die Entwicklung der Stadt, deren Wirtschafts- und soziale Leben sowie auf deren Form und Charakter genommen. Gegenwärtig ist Glatz das Touristen- und Kulturzentrum des Glatzer Kessels, Hauptstadt des Landkreises Glatz. Sie bietet so viele Attraktionen, dass jeder etwas für sich findet: Kleine und Große, aktive Menschen und solche, die Ruhe suchen, Liebhaber von Militaria, Geschichte und Kultur.

Podzemní turistická trasa

Die Unterirdische Touristenroute wurde in den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts im Labyrinth der Keller von Klodzko eingerichtet

Dzisiejszy kościół pw. Matki Bożej Różańcowej zaczęto budować w 1629 roku, ale wykańczano bardzo długo.

Das genaue Datum der Errichtung der Brücke ist nicht bekannt

Der Kłodzkoer Marktplatz ist von historischen Mietshäusern umgeben...

Dieses wunderschöne Gotteshaus ist eine der ältesten noch erhaltenen Kirchen von Kłodzko.

Muzeum země kladské

Das Museum des Glatzer Landes befindet sich in dem barocken Gebäude eines ehemaligen Jesuitenstifts.

Die Hl. Georg- und Hl. Adalbert- sowie Christkönig-Kirche und das Klarissenkloster.

Der Marktplatz in Kłodzko stellt einen wesentlichen Bestandteil der Altstadt dar und birgt zauberhafte, sehenswerte Ecken.

Kladská pevnost

Die Festung Glatz [Kłodzko] ist eines der bedeutendsten und prachtvollsten Denkmäler Niederschlesiens.