Wenn Sie Glatz besuchten, können Sie nicht nur historische Attraktionen erkunden, aber auch an Vielen Kultur-, Sport- sowie Erholungsveranstaltungen teilnehmen, die das ganze Jahr durch in der gesamten Stadt veranstaltet werden.

Für gewöhnlich finden solche Ereignisse auf dem Markt, Platz unter der Johannisbrücke (Eingang von den Daszyński- oder Matejko-Straßen), im Feuerwehrpark (Traugutt-Straße), auf dem Stadion (Kusociński-Straße) sowie im Kruczkowski-Stadtteil statt. Konzerte, Ausstellungen und Aufführungen werden vom Glatzer Kultur-, Sport- und Erholungszentrum, Museum des Glatzer Landes sowie den Zentrum für Christliche Kultur veranstaltet. Klassische Musikkonzerte werden auch in den Glatzer Kirchen organisiert. Viele interessante Veranstaltungen finden in der Glatzer Festung statt - dies sind sowohl mit dem Objekt verbundene geschichtliche Events sowie Konzerte oder Sportveranstaltungen in einer außergewöhnlichen Szenerie. Interessante Veranstaltungen finden auch in der weit vom Zentrum gelegenen Galeria Twierdza an der Noworudzka-Straße statt, wo sich auch ein Multiplex befindet. Das Glatzer Kultur-, Sport- und Erholungszentrum funktioniert im Gebäude des früheren Kaiserhof Hotels am Jegiełło-Platz. Das Objekt beherbergt einen großen Veranstaltungssaal und eine Galerie und kleine Veranstaltungen können auch im Café stattfinden. Seit vielen Jahren funktioniert hier der Glatzer Fotoklub, der auch mit Klubs aus Tschechien zusammenarbeitet und gemeinsame Ausstellungen vorbereitet. Zu den wichtigsten Veranstaltungen, die vom Kulturzentrum organisiert werden, gehört das Theaterfestival Zderzenie [Zusammenstoß]. Während dieses treten in der Stadt im Sommer Straßentheater auf. Im November werden auf der Szene in Glatz hervorragende polnische und internationale Schauspiele aufgeführt.

Das Museum des Glatzer Landes bietet neben der Dauerexposition auch zwischenzeitliche Ausstellungen, Vernissagen, Kammerkonzerte, Vorträge und Workshops für Kleine und Große an. Diese finden im historischen Konzertsaal, im Workshopraum in der früheren Schreinerei sowie auf dem Museumshof statt. Jedes Jahr im Mai gibt es hier interessante Veranstaltungen im Rahmen der Nacht der Museen. Man kann dann verschiedene Künstlerperformances und außergewöhnliche Installationen sehen. Das Museum organisiert auch Spaziergänge durch die Stadt mit Inszenierungen sowie - vor allem in den Sommer- und Winterferien - Workshops für die Kleinsten.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Die wichtigste mit der Stadtgeschichte verbundene Veranstaltung sind die Tage der Festung im August. Sie finden sowohl in der Festung als auch auf dem umliegenden Gelände statt. Man kann sich dann den Sturm des napoleonischen Heeres auf die Stadt anschauen, ein Feldlager besuchen und Auge in Auge mit dem Glatzer Regiment stehen. Die Festung lädt während des ganzen Jahrs zu verschiedenen Unternehmungen und Geländespielen ein, einige werden von der Glatzer Rittergesellschaft mitorganisiert.

Wenn Touristen nach den Besichtigungstouren müde sind, können sie sich im ganzjährigen Hallenbad an der Johannes-Paul-II.-Straße erholen. Neben eines Sportschwimmbeckens befindet sich hier auch ein Becken, wo man Schwimmen lernen kann, Kinderbecken, eine Rutsche, Jacuzzi, ein wilder Fluss sowie eine finnische Sauna und ein Dampfbad.

Auf dem Stadtion funktioniert in der Sommersaison auch ein Freibad mit Volleyballsportplatz und einem Kinderspielplatz und im Winter eine Schlittschuhbahn.